Das CJD - Die Chancengeber CJD Nord

Workshop in der Klasse 10 G: „Wie (un)fair kann ein Smartphone sein?"

01.07.2019 CJD Sellin CJD Nord « zur Übersicht

Im Schuljahr 2018/19 hat sich die Klassenstufe 10 intensiv mit globalen Problemen in ihrem Geografieunterricht auseinandergesetzt. Dazu zählte unter anderem auch das Thema der weltweiten Ressourcen. Auf einem Projekttag in der Christophoruswoche konnten die SchülerInnen der 10 G nun ganz praktisch diesen und anderen Fragen am äußerst interessanten Beispiel von Smartphones nachgehen.
Etwa 1,5 Milliarden Smartphones werden jedes Jahr hergestellt, im Durchschnitt kauft sich jeder Mensch auf Erden alle 5 Jahre eins. 98% der Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren in Deutschland besitzen ein Smartphone. Dabei ist sehr wenig über die Herstellung dieser Geräte bekannt. Wo und wie werden sie produziert? Welche Rohstoffe sind nötig? Welche Auswirkungen hat deren Abbau auf Mensch und Umwelt? Was passiert mit den Milliarden Geräten, die nach ein oder zwei Jahren Nutzungsdauer entsorgt werden?
Besonders spannend war eine Live-Schaltung via Skype in den Kongo, bei der ein Experte für Minen und Rohstoffe die vielfältigen Fragen der SchülerInnen beantwortete. Am Ende wurden zudem alternative Smartphone Varianten beleuchtet, was die SchülerInnen begeisterte und insgesamt zu einem nachhaltigeren Konsumdenken anregte.